Donnerstag, 3. Juli 2014

Probegenäht: Boony Short(y)s von Nanoda

Als die liebe Nadine von Nanodas Kreative Welt zu einem Probenähen aufgerufen hat, habe ich mich ohne allzu großer Hoffnung beworben. Ich liebe ihre Schnitte und die wirklich schönen, klaren und ansprechenden Ebooks. Umso größer waren Überraschung und Freude, dass ich diesmal auch wirklich dabei sein durfte. Und Mädels, ich kann Euch sagen, in den Probenähgruppen findet echt ein kreativ-inspirierender Austausch statt, den ich sehr genossen habe!

Aber nun zu Nanodas neuem Freebook, den Boony Short(y)s - eine kurze Hose, die aus allen möglichen Materialien genäht werden kann. Meine 3 Beispiele sind aus Jersey, Stretch-Jeans und Feincord. Auch Webware und Sweat sind möglich. Mit den Beinbündchen kann die Boony als 3/4 Pumpi unter dem Knie oder über dem Knie als Shorty getragen werden. Das Freebook Boony Short(y)s könnt ihr hier in Nanodas Facebookgruppe bekommen.






Kommentare:

  1. Wow. Sehr schön!
    Hab eben irgendwo gelesen, dass die Hose perfekt für Jungs ist und war schon traurig, dass es dann wahrscheinlich nichts für meine Maus ist. Aber wie man bei dir sieht: genauso perfekt für Mädels!
    LG Sonja
    Von mitten-ins-nadeloehr.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, danke! Ich finde die Boony wirklich toll für Mädels! Für meinen großen Hasen möchte ich sie auch probieren, das wird allerdings eine Piraten-Boony. Eine der Probenähmädels hat so eine gezaubert, wirklich cool für große Jungs. Aber bei den Fotos sind auch jede Menge Mädels zu sehen. Ich würde sagen, die Boony ist ein echter Unisex-Schnitt, den ich noch oft nähen werde!
      GLG Susi

      Löschen